top of page

KULTUR

In Pfullingen wird Kultur in fast 90 verschiedenen Vereinen und Gruppierungen gelebt; gemeinsam mit städtischen Einrichtungen wie der Stadtbücherei, der Volkshochschule und der Musikschule sowie zahlreicher Fördervereine und Netzwerke prägen sie das kulturelle Leben bei uns entscheidend mit. Hervorzuheben sind etwa Chöre und Musikgruppen sowie die örtlichen Sportvereine, die alle einen unschätzbaren Beitrag zur sozialen Integration in unserer Stadt leisten. Die UWV hat sich deshalb federführend bei der Erarbeitung der Richtlinien zur „Pfullinger Vereinsförderung“ eingebracht.

 

Die kulturelle Infrastruktur kann sich sehen lassen, denn Pfullingen kann mit zahlreichen Alleinstellungsmerkmalen und Sehenswürdigkeiten aufwarten: 

Mit dem Schönbergturm, dem weltweit ersten Aussichtsturm in Eisenbetonbauweise und dem Klarissenkloster haben wir einzigartige Kulturdenkmale von europäischem Rang, mit den Pfullinger Hallen ein Bauwerk von nationaler Bedeutung und mit den Pfullinger Museen (Mühlen- und Trachtenmuseum, Neske-Bibliothek, Dokumentationsstätte Villa Louis Laiblin und der multimedialen Ausstellung im Klosterareal) weitere Besuchermagnete.

Durch die anstehende Renovierung des Gartenpavillons bei der Villa Louis Laiblin sowie die nahezu abgeschlossene barrierefreundliche und in Teilen barrieregerechte Nutzbarmachung und Weiterentwicklung des historischen Klosterareals erfährt das Pfullinger Kulturleben und der Tagestourismus eine nachhaltige Aufwertung und Vernetzung, die es zu nutzen gilt.

Die Pfullinger Hallen
bottom of page